+49 2043 295084-0

Flyer auf ungewöhnlich schönem Material

News vom 5. Juli 2016

Es muss nicht immer der Standard sein. Diese Erfahrung machte Team Schramm mit dem Flyer, der eigens für den Tag der Architektur statt auf Bilderdruck hier auf 400g Naturkarton gedruckt wurde. Dieser fand großen Anklang in der Zielgruppe und wurde reichlich mitgenommen und begutachtet. Das war auch das Ziel: eine große Verbreitung.

Das Papier bringt einen Farbstich mit. Gut, wenn der z.B. zu den Unternehmensfarben passt.

Das Papier bringt einen Farbstich mit. Gut, wenn der z.B. zu den Unternehmensfarben passt.

Trägt dick auf, liegt aber dennoch leicht in der Hand.

Trägt dick auf, liegt aber dennoch leicht in der Hand.

Nicht nur optisch außergewöhnlich, sondern auch haptisch besonders: Naturpapier in 400g Stärke

Nicht nur optisch außergewöhnlich, sondern auch haptisch besonders: Naturpapier in 400g Stärke

Die Rückseite des Flyers mit Detailinformationen, u.a. zu Energieverbrauch und -gewinn.

Die Rückseite des Flyers mit Detailinformationen, u.a. zu Energieverbrauch und -gewinn.

Das ungewöhnliche Material passt zum Unternehmen TEAM SCHRAMM. Auch das ist ungewöhnlich anders in positivem Sinne: Fokussiert wird die Zielgruppe 45+, die bei Neubau und Renovierung auf das Thema “Barrierefreiheit” ebenso viel Wert legt wie darauf, dass sich Installationen rechnen.

Die Abweichung vom Standard schafft Aufmerksamkeit. Und Begehrlichkeit. (Christian Schramm)

Rüdiger und Christian Schramm, Geschäftsführer von TEAM SCHRAMM mit Sitz in Ellange und Orscholz

Rüdiger und Christian Schramm, Geschäftsführer von TEAM SCHRAMM mit Sitz in Ellange und Orscholz

Kosten im Rahmen
Die Produktionskosten halten sich im Rahmen. Natürlich ist mehr zu investieren als für den günstigen Standard auf z.B. 170g oder 250g. Das Mehr an Aufmerksamkeit rechtfertig den geringen Mehrpreis allemal.

Inspirationen zu Materialien gewünscht? Dann eine kurze Nachricht senden an: mail@punktmacher.de mit dem Stichwort “Material-Inspiration”.