+49 2043 295084-0

Welches Medium ist das richtige für mein Unternehmen?

Geschrieben am 10. Mai 2014
von André Brömmel

“Zeitungsanzeigen bringen es nicht. PR scheint mir vorteilhafter. Empfehlungen sind ein Muss.” (Rolf Steffen, Vorsitzender der Team Steffen AG)

Die medialen Möglichkeiten werden größer. Und hier ist ein Mehr nicht immer auch ein Segen. Denn mit den Möglichkeiten steigt auch die Schwierigkeit, die richtigen Medien nicht nur auszuwählen, sondern zeitlich und inhaltlich aufeinander abzustimmen. „Die Zeitungsanzeige allein bringt es nicht.“, sagt Rolf Steffen, Vorstandsvorsitzender der Team Steffen AG aus Alsdorf. Seiner Erfahrung nach ist der Mix aus Empfehlungen, persönlichen Kontakten, PR und Online. Recht hat er. Eine Anzeige macht noch keinen Sommer. Das wissen wir u.a. aus der Werbewirkungsforschung.

Die Flut der Kanäle ist teilweise unüberschaubar. Das macht es Profis schon schwer – und Laien nahezu unmöglich.

Generell sollten Sie offen sein für alle verfügbaren Medien, denn viele sind leicht verfügbar, haben eine große Reichweite oder eine hohe Durchdringung in der Zielgruppe. Letztere ist allerdings der relevanteste Parameter.

Die Antwort auf die Frage “Wer ist meine Zielgruppe?” schließt automatisch bereits Medien aus, die diese Zielgruppe nicht erreichen können oder zu große Streuverluste produzieren. Für kleinere Unternehmen empfiehlt sich eine Zielgruppen- und -Mediaselektion im Dialog mit der Agentur zu erstellen. Große Unternehmen beschäftigen häufig sog. Mediaagenturen, die genau das gleiche machen.

Hat man die richtigen Medien selektiert, gibt es einfache Hilfsmittel im Netz wie z.B. crossvertise.com. Dort können die Medien und deren Platzierung direkt eingesehen und beauftragt werden.

Empfehlung:

Immer mehrere Medien gleichzeitig nutzen, also z.B. zur Bewerbung des neuen Produktes eine Anzeige buchen, die Website ergänzen, den Facebook-Auftritt aktualisieren, ggf. eine Anzeige bei Facebook, ein Mailing an die Kunden (das kann E-Mailing oder Directmailing sein) und eine Pressemitteilung an die Medien senden.

Weitere Beiträge zu Content-Marketing
[catlist name=”content-marketing” numberposts=10]