Fotoshooting für Der dichte Bau

News vom 24. November 2022
Auf den Punkt:

Fotos sind essenzieller Bestandteil der Unternehmenskommunikation. Es gilt: Ohne Bild, keine Kommunikation. Die große Herausforderung ist die Umsetzung von Shootings. Unternehmen müssen abwägen zwischen der Zeit für Vorbereitung bzw. Realisierung eines Fotoshootings und der Zeit, in der nicht kommuniziert werden kann. Je länger die Vorbereitung/Umsetzung, desto länger ist keine Kommunikation präsent.

Punktmacher realisiert ein weiteres Fotoshooting – dieses mal in Frankfurt

Kommunikation, die auffällt, braucht entweder große Buchstaben oder gute Bilder. Oder beides. In der Regel geht es aber nicht ohne Bilder. Punktmacher realisiert seit 2006 unter anderem auch Foto- und Video-Shootings. Für Der dichte Bau hat Punktmacher in Frankfurt in einigen wenigen Stunden substanzielle Bildmaterial mehrerer Personen herstellen können.

 

Die Kunst bei Shootings besteht in der Vorbereitung. Je besser ein Shooting organisiert ist, desto größer und präziser der Output.

Lukas Hohbein, Punktmacher GmbH

 

Lukas Hohbein ist bei Punktmacher verantwortlich für das Digitale Marketing.

 

Einsatz der Fotos hauptsächlich für die neue Website

Das Shooting ist nötig, weil sich der Personenkreis verändert und der Wunsch ein harmonisches Gesamtbild ist. Eingesetzt werden die Fotos vor allem auf der neuen Website, die Punktmacher programmiert. Zudem werden die Fotos für Unterlagen, Presseaussendungen und Präsentationen verwendet. Die Umsetzung erfolgte durch einen Fotografen, begleitet von Punktmacher.

 

Ausschnitt der realisierten Aufnahmen: Unterschiedliche Aufnahmen, Einzel- und Gruppenbilder sowie Innen- und Außenaufnahmen.

 

Ganz am Ende zählt das Ergebnis.

Aller Vorbereitung, Diskussionen und Kalkulationen zum Trotz, zählt am Ende nur eines: das Foto. Unternehmen, die den Geschäftsbericht, die Imagebroschüre, die Unternehmensbroschüre, den Flyer oder die Website nicht veröffentlichen können, weil das Bildmaterial fehlt, verlieren wichtige Zeit für die Kommunikation. Fotografen bzw. Werbeagenturen haben daher auch hier die Aufgabe, zwischen der erwarteten Qualität oder Menge der Fotos und der Zeit zur Fertigstellung abzuwägen und Unternehmen zu beraten.

 

Fotoshooting geplant? Willkommen bei Punktmacher.

Jetzt Ansprechpartner:in + Termin + Dauer (15 bis 60 Minuten) auswählen.

News vom 24. November 2022
Auf den Punkt:

Fotos sind essenzieller Bestandteil der Unternehmenskommunikation. Es gilt: Ohne Bild, keine Kommunikation. Die große Herausforderung ist die Umsetzung von Shootings. Unternehmen müssen abwägen zwischen der Zeit für Vorbereitung bzw. Realisierung eines Fotoshootings und der Zeit, in der nicht kommuniziert werden kann. Je länger die Vorbereitung/Umsetzung, desto länger ist keine Kommunikation präsent.