Neue Website für den Naturpark Hohe Mark – von Punktmacher

News vom 4. Dezember 2019
Auf den Punkt:

Eine Website braucht eine klare Führung, damit User finden, wonach sie suchen. Ein inhaltliches und technisches Detail wie ein „Rucksack“, in dem Orte gespeichert, gesammelt und später ausgedruckt werden können, ist ein zusätzliches Ad-on und sorgt dafür, dass Besucher die ausgewählten Destinationen einfach in Überblick bringen können.

Die neue Website für den Naturpark Hohe Mark ist fertiggestellt – und wir von Google herausragend gut gefunden.

Das Projekt lief über mehrere Monate. Dabei gab es im Vorfeld viele Dinge zu berücksichtigen und zu klären, damit die fertige Website später in Sachen Umfang, Ladezeit, Administration und Suchmaschinen-Optimierung sehr gute Ergebnisse liefert. Die Website hat Funktionen, die sehr besonders sind.

Die Website des Naturpark Hohe Mark ist ein technischer Gigant. Im Backend verbergen sich diverse Plug-ins und Funktionen, die für Besucher der Seite den Komfort erhöhen. Ein Element davon ist der „Rucksack“, in den Besucher ihre Lieblingsdestinationen packen und später gebündelt z.B. ausdrucken können.

Herzstück ist die Naturpark-Karte und der Rucksack
Es gibt hunderte Orte und Stellen, die es lohnt, besucht zu werden. Da verliert der Besucher allerdings ebenso schnell den Überblick. Daher war es eine Idee von Punktmacher, eine Art Rucksack anzulegen, in die Besucher ihre Ziele hineinpacken und bündeln können, um sich diese später im Überblick im Rucksack auch anzeigen lassen zu können.

Der Rucksack erfreut sich großer Beliebtheit

Im Rucksack des Naturpark Hohe Mark können Interessierte Ausflugsziele speichern und in Überblick bringen. Das macht es für Touristen leichter deutlich attraktiver, einen Ausflug mit entsprechenden Zielen zu planen. Möglich macht das eine Programmierung im Backend, die einem Online-Shop ähnlich ist und speziell auf die Website zugeschnitten wurde.

Kampagne entwickeln und den größten gemeinsamen Nenner finden
Punktmacher hatte die Idee, das Thema Naturpark visuell und inhaltlich stärker aufzuladen und dazu eine Kampagnen-Idee entwickelt. Diese Idee hat die Aufgabe, von allen 26 beteiligten Gemeinden im Naturpark Hohe Mark unabhängig eingesetzt werden zu können. Nicht einfach, wenn man bedenkt, wie unterschiedlich die Regionen sind.

Eine Kampagne ist trägt erheblich zu Wiedererkennung und Bekanntheit bei. Daher ist es für Punktmacher nahezu selbstverständlich, bei größeren Projekten immer auch eine Kampagne zu entwickeln.

Sabrina Hirschfelder, Kundenberatung

Damit über alle Gemeinden hinweg Identifikation entsteht, muss der gemeinsame Nenner sowohl allgemein gehalten und zugleich präzise auf das Besondere im Naturpark Hohe Mark zugeschnitten sein. Als gemeinsamer Nenner destillierte sich die Tatsache heraus, dass alles draußen stattfindet im Naturpark Hohe Mark. Es gibt zwar auch Schlösser, Museen etc., die von innen besucht werden können, diese werden allerdings nicht vom Naturpark Hohe Mark beworben. Letztlich ist es die Natur, für deren Besuch geworben wird. So wurde aus dieser Destillation die Idee „Draußen ist …“ mit der Idee der Verlängerung von Sätzen:

  • Draußen ist … Radfahren
  • Draußen ist … Reiten
  • Draußen ist … Abenteuer
  • Draußen ist … Entdecken
  • Draußen ist … Bootfahren
  • Draußen ist …
  • Draußen ist … Naturpark Hohe Mark

Diese Idee wurde animiert und unter anderem auf der Grünen Woche in Berlin vorgestellt. Sie zeigt, wie vielfältig und wie sehenswert die Gegend ist.

Der Naturpark Hohe Mark liefert tausende gute Gründe für einen Besuch.

Drohenflug über Schloss Raesfeld
Begleitend zur Website wurde die Kampagnen-Idee an den Anfang eines Film gesetzt, in ein Teil des Naturpark Hohe Mark in Raesfeld per Drohne überflogen wird.

 

Domainstrategie
Relativ frühzeitig war klar, dass die alte URL nur zweitbeste Lösung sein kann. Punktmacher empfahl, die Domains www.naturpark-hohe-mark.de sowie www.hohe-mark.de zu sichern – diese waren (natürlich) bereits vergeben. Punktmacher hatte allerdings bereits den Domaininhaber in Erfahrung gebracht und erste Verhandlungen geführt. Und so konnten beide Domains schlussendlich erworben und eingesetzt werden. Sehr zum Vorteil von Auffindbarkeit bei Google (Suchmaschinenoptimierung), Merkfähigkeit und Usability.

Weiterentwicklung der Angebote – und der Website
Sowohl die Angebote wie auch die Website werden täglich erweitert und tragen damit aktiv zur Attraktivierung und Vergrößerung des Angebots bei. Geplant sind diverse Aktionen, Wettbewerbe, neue Wanderwege, Routen und Aussichtspunkte, die eine Reise in den Naturpark Hohe Mark wert sind.

News vom 4. Dezember 2019
Auf den Punkt:

Eine Website braucht eine klare Führung, damit User finden, wonach sie suchen. Ein inhaltliches und technisches Detail wie ein „Rucksack“, in dem Orte gespeichert, gesammelt und später ausgedruckt werden können, ist ein zusätzliches Ad-on und sorgt dafür, dass Besucher die ausgewählten Destinationen einfach in Überblick bringen können.