Der Auftrag war, eine Visualisierung zu finden, die einzigartig ist und die freudige „Überraschung“ verdeutlicht, die herrscht, wenn die malu GmbH mit der Arbeit fertig ist.

Dazu entwickelte Punktmacher den „malu-Effekt“. Mittlerweile ist diese Kommunikation seit 2014 im Einsatz und wird konsequent fortgeführt. Wenn Unternehmen ihr Marketing als Investment betrachten (ROI =return on invest), so spielt auch die Dauer des Einsatzes eine Rolle.

Anzeige in Form einer Adaption vom Key-visual.

Die Übertragung von Ideen auf weitere Werbeträger
So genannte Key-visuals sollten immer so angelegt sein, dass sie sich auf andere Medien übertragen lassen. In diesem Fall ist der „malu-Effekt“ auf das Firmenfahrzeug übertragen worden.

Das Motiv mit dem „malu-Effekt“ wird auch auf die Firmenfahrzeuge übertragen.Ein Key-visual hilft