Perfekt geschützt.

Es galt, eine Visualisierung zu finden, die deutlich macht, dass LED-Bänder von Döllken Lighting extrem widerstandsfähig sind und den widrigsten Umständen trotzen können. Dazu zählt vor allem Wasser, Salzwasser, mechanischer Druck zum Beispiel beim Überfahren, Sonne sowie mitunter auch Säuren. Diese Produkteigenschaften haben dazu geführt, dass das Unternehmen erfolgreich Produkte liefert zur Installation auf Schiffen, Werksgeländen, an und in Hotels bis hin zu Lichtinstallationen für Kunstwerke.

Broschüre von Döllken Profiles zur Vermarktung der gesamten Produktpalette, zu der u.a. auch die LED-Bänder gehören.

Einblick in die Broschüre von Döllken Profiles – hier die chinesische Fassung.

Döllken setzt mit den eigenen LED-Bändern auch die eigenen Messestände in Szene – wie hier auf der Messe Bau in München

Döllken Lighting GmbH

1991 wurde im thüringischen Weimar ein Unternehmen gegründet, das heute mit etwa 480 Mitarbeitern zu einem der bekanntesten Extrusionsunternehmen der Welt zählt. Jahre später erkennt Döllken für den Bereich LED-Bänder die Erfahrungen aus der Extrusion zu nutzen und gründet mit Döllken Lighting ein Unternehmen, dass seither flexible IP68 LED-Bänder herstellt und erfolgreich vermarktet.