Werbeagentur errichtet 150 m hohes Windrad in Gladbeck – 800 m vom Stadtkern entfernt

News vom 1. April 2021
Auf den Punkt:

Ein 150 m hohes Windrad sorgt in Gladbeck für ordentlich Strom und Ideen. Weitere Unternehmen könnten dem Beispiel der Werbeagentur Punktmacher folgen und damit bei den erneuerbaren Energien für ordentlich Rückenwind sorgen.

Um seine Werbeagentur Punktmacher GmbH in Sachen Strom autark zu machen, hat ein Gladbecker Unternehmer kurzerhand ein 150 m hohes Windrad auf seinem Grundstück errichten lassen.

+ + + April, April + + + April, April + + + April, April + + +
Ergänzung vom 01.04.2021, abends (dem 1. April) – es handelt sich beim folgenden Artikel um einen Aprilscherz. Noch. In Sachen Nachhaltigkeit würden wir uns wünschen, dass es bereits Wahrheit wäre. Derweil haben wir allerdings eine PV-Anlage installiert mit ca. 25 kW/p.

Weit überragt das Windrad die Stadt und bietet damit einen sichtbaren Kontrast zu den ebenfalls sichtbaren anderen Energieversorgern der Stadt.

 

Jährlich will der Inhaber André Brömmel, der eine Werbeagentur mit Standorten in Gladbeck und Leipzig führt, eine Strommenge von bis zu 7 Mio. kWh pro Jahr erzeugen. Damit kann sich die Agentur selbst sowie gleich den ganzen Stadtteil Gladbeck-Mitte mit Strom versorgen. Der begeisterte E-Auto-Fahrer (s. auch Ideen-Taxi unten im Bericht) möchte sich dem Thema Nachhaltigkeit durch Taten nähern. „Nachhaltigkeit in ganzheitlicher Betrachtung ist sehr weitreichend. Uns ist wichtig, einen Anfang zu machen und Ergebnisse zu produzieren“, so André Brömmel. Schließlich steht die Agentur für (Zitat) „Nachhaltige Marketingkommunikation in den Branchen Bau, Architektur, Handwerk und Wohnen.“ Das nimmt der Unternehmer wörtlich.

 

Imposanter Anblick auf das Gebäude. Der sog. Turm ist noch grau, soll aber noch gestrichen werden – eventuell soll der Turm vom örtlichen Kindergarten gestaltet werden, um den Koloss bunter zu machen.

 

Das ursprünglich 3.500 Tonnen schwere Fundament konnte wesentlich reduziert werden
Ganz ohne Probleme war die Errichtung nicht. Die Einwilligung der Nachbarn erhielt der findige Windradeigentümer durch die Installation und kostenlose Stromversorgung einer Sauna in jedem Keller der direkt angrenzenden Gebäude – immerhin 7 Stück. Ein Investment, das sich aber lohnt. „In der Nachbarschaft hat sich ein Sauna-Klima-Club gegründet, in dem nun wöchentlich über weitere Maßnahmen zur Rettung der Welt diskutiert wird“, so eine Anwohnerin, die anonym bleiben möchte. Und während die Formalien einfach und schnell geklärt waren, brachte vor allem der Aufbau große Herausforderungen mit sich. Das Grundstück liegt inmitten des Bergbaugebietes. Der dortige Untergrund ist generell nicht für große Punktlasten ausgelegt. Daher war Kreativität gefragt. Das war sehr passend, da in der Agentur jede Menge kreative Köpfe arbeiten.

 

Die bahnbrechenden Erkenntnisse zur Gewichtsreduktion wollen wir künftig für die Programmierung von Websites nutzen, um diese leichter und damit schneller zu machen.

André Brömmel

 

André Brömmel, Gründer und geschäftsführender Gesellschafter der Punktmacher GmbH

 

Das Eigengewicht der Anlage von ca. 50 Tonnen und das Gewicht des passenden Fundaments von ca. 3.500 Tonnen wäre unmöglich gewesen. So kamen die kreativen Köpfe auf die Idee, auf die Technologie der Transsorbtionsmineralogie zurück zu greifen. Die Technologie kommt aus der Narretei und bedient sich vor allem der paradoxen Berechnungen von Anziehungs- und Schwerkraft in und auf Böden. Zwei Ingenieurbüros konnten durch Subtraktion beider Kräfte voneinander das Gewicht der auf das Windrad lastenden Trägheitswirkungen, die insbesondere durch die Rotation des Bezugssystems entstehen, reduzieren. Das reduzierte das Gewicht der Gesamtkonstruktion um nahezu 80%.

 

Entstandene Innovation für Unternehmenswebsites nutzen
Punktmacher konzipiert, realisiert, programmiert und pflegt zig Websites. Unternehmen, die eine neue Website planen oder deren Pflege wünschen, finden in Punktmacher einen verlässlichen Partner, der vor allem eines kann: Content (er-)finden, wie man sieht. Hier finden Interessierte reale Beispiele von Websites von Punktmacher.

 

Jetzt Kontakt aufnehmen

Bei Anruf: Termin!

Telefon: +49 2043 295084-0

E-Mail: mail@punktmacher.de

Oder kommen Sie uns einfach besuchen:
Bottroper Straße 136 | 45964 Gladbeck
Breitenfelder Straße 12 | 04155 Leipzig

 

Geräuschkulisse und Schattenschlag hör- und sichtbar, aber akzeptabel
„Wo Licht ist, ist auch Schatten.” Dieses geflügelte Wort, das auf Goethe zurückgeht, trifft ganz sicher auch auf dieses Windrad zu. Der Turm, unten 8m im und bei 150m Narbenhöhe noch 5m im Durchmesser, entwickelt so theoretisch eine Schattenfläche von knapp 1.000 Quadratmetern. Das wird auch in der Agentur unübersehbar wie Mitarbeiter zu berichten wissen.

 

Die Nähe zum Unternehmensgebäude bringt auch einen Schattenwurf mit sich – ein Nachteil, den die Mitarbeiter zugunsten der Stromerzeugung gern in Kauf nehmen.

 

Nele Nortmann, Mitarbeiterin bei Punktmacher GmbH, freut sich über diesen großen Schritt zu mehr Nachhaltigkeit. „Es ist ein gutes Gefühl, zu wissen, einen realen Beitrag zu mehr Umweltschutz zu leisten“, sagt die Kundenberaterin. Einzig der Geräuschpegel sowie der Schatten, den die Säule mit mehr als 8m im Durchmesser auf das Haus wirft, hätten anfangs gestört. Es ist sichtbar dunkler geworden in ihrem Büro. Und auch das Fenster bliebe seither geschlossen. Aufgrund des vielen Stroms, der fließt, sei auch ihr Smartphone ständig voll aufgeladen – selbst wenn es nicht mit dem Ladekabel verbunden sei. Ein Phänomen, dem die zwei bereits genannten Ingenieurbüros noch auf den Grund gehen wollen. Man gehe aber von sog. Reststromstörstreuung (kurz RStStSt) aus. Sollte sich das bewahrheiten, so könnte in Zukunft ggf. auch der Backofen sowie die Mikrowelle „kabellos“ betrieben werden.

 

Ideentaxi – seit Februar 2020 fährt bei Punktmacher ein Model 3. Ein zweites Modell 3 ist gerade in Planung. Nicht nur Nele Nortmann (hier im Bild) freut sich auf Fahrgäste, sondern insgesamt 8 weitere Punktmacher.

 

Windrad fördert Innovationen – Ideentaxi mit Tesla Model 3 buchbar
Und mit sprudelndem Strom kommen auch die Ideen. So bietet die Werbeagentur eine Dienstleistung an, die es so noch nicht gibt in Deutschland: Das Ideen-Taxi. Hierbei können sich potenzielle Kunden oder potenzielle Mitarbeiter – aus den Branchen Bau, Architektur, Handwerk und Wohnen – morgens von Zuhause abholen lassen und auf dem Weg zur Arbeit z.B. mit einem oder mehreren Mitarbeitern von Punktmacher über ihre Herausforderungen im Marketing sprechen. Die Mitarbeiter von Punktmacher entwickeln dann im Laufe des Tages erste Lösungen und Ansätze, die sie dann am späten Nachmittag auf dem Rückweg dem Gast präsentieren. Alkoholfreies Feierabendbier inklusive. Das Ideentaxi ist in der Regel kostenlos buchbar (denn der Strom ist ja schon da). Anruf reicht: +49 2043 295084-0. Die Agentur bittet allerdings um Verständnis, dass bei sehr langen An- und Abfahrtswegen ggf. Kosten in Rechnung gestellt werden müssten.

 

Ein ernst gemeintes Angebot von Punktmacher: Buchen Sie das Ideentaxi.

Jetzt direkt Termin buchen.

 

Team Punktmacher wünscht allen Leserinnen und Lesern gute Gesundheit und gute Laune.

News vom 1. April 2021
Auf den Punkt:

Ein 150 m hohes Windrad sorgt in Gladbeck für ordentlich Strom und Ideen. Weitere Unternehmen könnten dem Beispiel der Werbeagentur Punktmacher folgen und damit bei den erneuerbaren Energien für ordentlich Rückenwind sorgen.